xmega_tutorial.jpg

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Für Projekte wie Datenlogger, elektrische Bilderrahmen oder auch nur zur Zwischenspeicherung von Daten benötigt man öfters Speicher mit einer Größe von mehreren Megabyte. Eine einfache Lösung für dieses Speicherproblem ist die SD Karte oder auch Micro Sd Karte. Auf eine Größe von unter einen einen cm kann man schon mehrere GB an Daten speichern. Die geringe Größe und der zudem geringe Preis ermöglicht die Verwendung solch einer Karte in einer Vielzahl an Anwendungen.

Ansteuerung
  • jtronics_SDCard_Adapter_0

Angesteuert wird solch eine Karte über SPI, wordurch nur 4 Controller Pins benötigt werden. Dabei kann der Controller interne Hardware SPI oder auch ein Software SPI genutzt werden. Der Anschluss ist sehr einfach, da keine zusätzliche Logik erforderlich ist.

Die SD Karte funktioniertin einem Spannungsbereich von 2,9 bis 3,3V und ist somit für Low Voltage Anwendungen sehr gut geeignet. Für die Verwendung in 5V basierenden Schaltungen müssen die Pegel angepasst werden.

Variante 1:

Verwendung von einem Spannungsteiler (zum Bsp. 3,3KOhm und 1,8KOhm). Hiermit sind jedoch nur geringe Übertragungsgeschwindigkeiten möglich, da bei höhrern Übertragungsraten das Signal zu schlecht wird.

Variante2:

Die Pegelanpassung erfolgt mit Hilfe der Logikbausteine HC04 und HC125. Mit dieser Schaltung sind auch höhere Übertragungsraten möglich. Getestet wurde mit maximal 8MHz.

Variante 3:

Verwendung eines Pegelwandlers... wird demnächst vorgestellt.

  • jtronics_SDCard_Adapter_0
  • jtronics_SDCard_Adapter_3
  • jtronics_SDCard_Adapter_4
  • jtronics_SDCard_Adapter_oben

Links

Bibliothek

Downloads

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Neuste Beiträge

30/08/2016
Es gibt nun endlich ein Update für die Tinyg CNC Controller Hardware und der dazu gehörenden PC Software...
03/09/2015
In den letzten Monaten habe ich lange das CAD Programm und meinen kleinen Ultimaker 3D Drucker gequält....
15/05/2015
Zuerst wurde eine kleine Katze am Computer konstruiert. Der erste Druck mit 0,3mm Schichtstärke war...
06/05/2015
Da beim Ultimaker keine Beleuchtung des Arbeitstisches vorgesehen ist, muss ich mir hier selber eine...