AVR Library I2C/TWI Master

Diese AVR Library I2C/TWI Master von Peter Fleury ermöglicht eine I2C/TWI Master Kommunikation über das Hardware I2C/TWI Interface von Atmel. Der Controller arbeitet als Master und regelt den Datentransport in dem Bussystem. Unterstützt werden eigentlich alle Controller der Reihe ATmega von ATmel.

I²C / TWI

I²C ist ein synchroner serieller Zweidraht-Bus (eine Daten- und eine Taktleitung), der für die Kommunikation zwischen ICs über kleine Distanzen geeignet ist. Entwickelt wurde er Anfang der 80er Jahre von Philips. Aus Lizenzgründen heißt der I²C Bus bei manchen Herstellern auch TWI, two wire interface.

Software – Beispiel für I2C Master

Beispiel für die Ansteuerung im Modus Single-Ended mit einer externen Referenzspannung an Pin Ref. Benutzt wurde die I2C/TWI Lib von Peter Fleury. Der 12Bit Wert wird vom Max1238 über 2 Nachrichten zu je 1 Byte gesendet. Nachteilig bei dem verwendeten Chip ist, dass der Max1238 die ungenutzen Bit-Stellen mit 1 auffüllt.Test I2C/TWI mit Max1238 – Single ended

Test I2C/TWI mit Max1238 – Single ended

Anwendungen

Aufbau einer Kommunikation von mehreren Controllern untereinander. Dabei ist ein Controller der Master, welcher den Slaves Informationen zusenden oder von Ihnen anfordern kann. Bei einem Messsystem könnten verschiedene Messbausteine, wie Analog/Digital Wandler oder Temperatursensoren als Slaves für Messaufgaben verwendet werden. Die von den Slaves erfassten Daten werden durch den Master angefordert und anschließend vom Slave versendet.

Diese Struktur der AVR Library I2C/TWI Master ermöglicht es viele Aufgaben aus dem I2C/TWI Master in verschiedene I2C/TWI Slaves aus zulagern. Dadurch kann sich der I2C/TWI Master um die eigentlich wichtigen Aufgaben kümmern.

Beispiel

Die Biblitothek enthält ein voll funktionsfähiges Beispiel, inclusive makefile. Das Programm sollte sich ohne Probleme mit dem Programmers Notepad kompilieren lassen. Viel Erfolg!

Links
Produktseite
Produktseite
Atmel – TWI – Slave
Atmel – TWI – Master

Downloads