Display NOKIA3310

Für die verschiedenesten Anwendungen benötigt man Displays und nicht immer ist ein einfaches Text-Display die gewünschte optische Lösung, auch wenn es am einfachsten anzusteuern geht. Möchte man eine ansprechende optische Lösung, so kann man auf folgendes S/W Nokia Display NOKIA3310 zurückgreifen. Da es in alten Handys enhalten ist, gibt es das Display mit der Auflösung von 48×84 Pixel schon recht günstig.

Die Ansteuerung des Displays erfolgt einem Microcontroller ATmega128 oder ähnlich der Firma AVR Atmel und folgender Bibliothek. In der Bibliothek sind von der Initialisierung über Linien, Kreis und Text bis hin zum Bitmap viele verschiedenen Funktionen implementiert.

Hardware – Display NOKIA3310


Auflösung
display area
colours
controller
backlight
adj contrast
Spannung
Komunikation

84 x 48 pixel

schwarz/weiß

nein
ja
3.3V
SPI

1 – VCC
1 – SCK
2 – SDIN
3 – D/C
4 – SS
5 – GND
6 – VOUT
7 – RES

2,7 bis 3,3V
Clock
Data in
Data=1/Command=0
Chip select – low aktiv
GND
Contrast LCD(~10µF to GND)
Reset LCD – low aktiv

Features – Bibliothek Display NOKIA3310

Textausgabe – Text als String oder CharTextausgabe – Zahl als Integer oder longText rotation um 90°Bilder als RAWHintergrundbeleuchtung (PWM)Grafik – als Linie oder gefülltGrafik – einzelne PixelGrafik – Linien und RechteckeGrafik – Kreise und Ellipsen
Bilder & TextLinien & KreiseText & Grafik

Displaydetails

Display Data RAM (DDRAM)

Der DDRAM des NOKIA 3310 Displays ist ein 48×84 bit statischer RAM, in welchem der komplette Inhalt des Displays gespeichert ist.Der RAM ist in 6 Bereiche/Zeilen mit je 84 bytes geteilt (6x8x84 bits).Während des RAM zugriffs, werden Daten über das serielle Interface in den Speicher geschrieben.

Adresssierung

Der Displayinhalt ist über den Adresszeiger adressiert.Die Adressen für X sind: X 0 to 83 (1010011)Die Adressen für Y sind: Y 0 to 5 (101)Adressierung außerhalb dieser Bereiche sind nicht erlaub.

Horizontal Adress-Mode:

Im horizontal Adress-Mode des LCD wird nach jedem gesetzten Datenbyte die X Adresse um eins incrementiert.Wurde ein Byte in das letzte X Adressfeld (X = 83) geschrieben so springt der Adressezeiger auf X=0 und incrementiert die Y Adresse auf die nächste Zeile.Nach dem letzten Adressfeld (X = 83 and Y = 5), springt der Zeiger zurück auf den Anfang (X = 0 and Y = 0).

NOKIA 3310 Lcd command list

21H: Activate Chip and H=1.
90H: Set Vop voltage (contrast)
13H: Adjust voltage bias.
20H: Horizontal addressing and H=0
09H: Activate all segments.
08H: Blank the Display.
0CH: Display Normal.
0DH: Inverse video mode
Y-ram address: 40H or (y and 07H)
X-ram address: 80H or (y and 7FH)

Convert Bmp

BMP in HEX konvertieren mit “FastLCD”

  1. mit dem Icon “BAS” und einem Haken unter NOKIA 3310 ein HEX-file erzeugen
  2. “xxx.bas” file wurde erzeugt
  3. alle Bascom Vorsilben “&h” in C-HEX Vorsilben “0x” ersetzen
  4. Bmp_Vorlage öffnen und

“Vorlage” mit eigenem Namen ersetzenvorhandenen hex code mit eigenem hex code ersetzten

Downloads