xmega_tutorial.jpg

Beaglebone Black - MiniComputer

Beaglebone Black der Mini-Computer

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 
  • jtronics_beaglebone_01

Die embedded Boards Beaglebone und Beaglebone Black gibt es jetzt schon seit einiger Zeit. Im vergleich zum älteren Raspberry Pi sind diese eine echte Alternative und ernstzunehmende Konkurrenz. Der Preis beider Boards liegt je nach Angebot zwischen 40 und 50 Euro, jedoch bietet der Beaglebone Black eine leistungsstärkere und mit 1Ghz laufendem Prozessor, schnellere Hardware als der Raspberry Pi.

Grundlage des Beaglebone Black ist der mit 1 GHz getaktete ARM-Cortex-A8-Prozessor Sitara AM335x von Texas Instruments (TI). Der Sitara AM335x soll den Bedienkomfort verbessern, so TI, indem er die Voraussetzungen für eine fortschrittliche grafische Benutzeroberfläche schafft und mehr als doppelt so viel Performance erzielt als Lösungen auf ARM11-Basis.

Der BeagleBone Black verwendet die ARM-Cortex-A8-MPU Sitara AM335x von Texas Instruments, welche auf dem Board mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GHz läuft. Die Platine verfügt über eine 3D-Grafikbeschleunig, eine NEON-Floating-Point-Beschleunigung und zwei 32 Bit PRU-Mikrocontroller (Programmable Real-time Unit, programmierbare Echtzeiteinheit). Die NEON-Engine ist eine 128-Bit-SIMD-Architekturerweiterung (Single Instruction, Multiple Data) für die ARM-Cortex-A-Prozessorreihe. Diese ist ausgelegt für Multimedia und Signalverarbeitungsalgorithmen, wie etwa für Videokodierung und -dekodierung, 3D-Grafik sowie Bild-, Audio- und Sprachverarbeitung.

Zusätzlich zum 2-GB-Flash (ab Rev C 4-GB-Flash) bietet die Platine ein 400-MHz-DDR3-DRAM mit 512 MB. Die Schnittstellen der Platine umfassen HDMI im Mikroanschlussformat (Typ D), Ethernet und USB.

  • AM335x 1GHz ARM® Cortex-A8
  • 512MB DDR3 RAM
  • 4GB 8-bit eMMC on-board flash storage
  • 3D graphics accelerator
  • NEON floating-point accelerator
  • 2x PRU 32-bit microcontrollers
  • USB client for power & communications
  • USB host
  • Ethernet
  • HDMI
  • 2x 46 pin headers

An das BeagleBone Black Board können Erweiterungsplatinen, die sogenannten Capes angedockt, bzw. als Stapel aufgesteckt werden. Diese Erweiterungsplatinen werden über die zwei 46-poligen Stiftleisten der Platine kontaktiert. Durch den Anschluss von weiterer Hardware können zusätzliche Funtionen, wie zum Beispiel eine grafische Anzeige, Kamera, Motorsteuerung, Datenerfassung, Haussteuerung realisiert werden.

Die Stromversorgung des Boards erfolgt über ein 5V Netzteil oder ein USB Kabel. Das Board verbraucht je nach Anwendung zwischen 210 mA bis 460 mA.

Ein Linux-Betriebssystem und die Cloud9-IDE sind werksseitig auf dem On-Board-Flash des Beaglebone Black vorinstalliert. Die Entwicklung kann deshalb sofort beginnen. Im vergleich zum einfachen Beaglebone und dem Raspberry Pi bleibt der microSD-Steckplatz zur Speichererweiterung frei. Die enthaltene Open-Source-Cloud9-IDE umfasst eine Online-Entwicklungsumgebung für Javascript- und Node.js-Anwendungen sowie HTML, PHP, Ruby und weiteren Sprachen. Desweiteren die Bonscript-Bibliothek, eine Node.js-basierte Sprache, die insbesondere für die Produktreihe Beagle optimiert wurde.

  • Ångström
  • Debian
  • Android
  • Ubuntu
  • Cloud9 IDE on Node.js w/ BoneScript library

Wer sich für den Beaglebone entscheidet, hat einen kostenlosen Zugang zur Dokumentation, den layoutdaten des Boards und vielen Programmbeispielen sowie den zentralen Kernel-Support für weitere Softwaredistributionen wie Ubuntu, Android und Fedora. Die hohe Kernel- und Treiberflexibilität des Beaglebone Black macht es Anwendern leichter, neue Hard- und Software zu integrieren.

Kommentar hinzufügen

Neuste Beiträge

30/08/2016
Es gibt nun endlich ein Update für die Tinyg CNC Controller Hardware und der dazu gehörenden PC Software...
03/09/2015
In den letzten Monaten habe ich lange das CAD Programm und meinen kleinen Ultimaker 3D Drucker gequält....
15/05/2015
Zuerst wurde eine kleine Katze am Computer konstruiert. Der erste Druck mit 0,3mm Schichtstärke war...
06/05/2015
Da beim Ultimaker keine Beleuchtung des Arbeitstisches vorgesehen ist, muss ich mir hier selber eine...
10/03/2015
Nach vielen Überlegungen habe ich mich nun endlich dazu entschieden meinen Machinenpark mit einem 3D...
01/02/2015
Diese Hardware besteht aus einem mächtigem Hardwarecontroller und vier leistungsstarken...
123135