xmega_tutorial.jpg

  • jtronics_raspberrypi_01
Seit gestern ist nun auch bei uns eine kleine Raspberry Pi Variante B zu Hause. Der kleine Ein-Platinen-Computer (ja es ist kein Himbeerkuchen), in Scheckkartengröße wird somit das nächste Gerät in unserem heimischen WLAN sein.

Durch die geringen Abmaße und doch große Leistung eignet sich der kleine Mini-Computer, mit ARM-Prozessor als Basis für die verschiedensten Projekte.

Mit Hilfe des Raspberry Pi und das zum Beispiel Linux basierende Betriebssystem Raspbian ist es jetzt relativ einfach die bisherigen Mikrocontroller basierenden Projekte durch die Möglichkeiten eines richtigen Computers zu ergänzen ohne gleich einen ganzen Laptop zu benötigen. Spontane Ideen für Projekte sind zum Beispiel die Verknüpfung eines Mikrocontrollers mit Umts, einer WebCam, Motiontracking, FPV, ...

Die ersten Projekte und Erfahrung wird es demnächst hier geben.
Wir sind gespannt.

Neuste Beiträge

Es gibt nun endlich ein Update für die Tinyg CNC Controller Hardware und der dazu gehörenden PC Software...
In den letzten Monaten habe ich lange das CAD Programm und meinen kleinen Ultimaker 3D Drucker gequält....
Zuerst wurde eine kleine Katze am Computer konstruiert. Der erste Druck mit 0,3mm Schichtstärke war...
Da beim Ultimaker keine Beleuchtung des Arbeitstisches vorgesehen ist, muss ich mir hier selber eine...