RGB Laser Projektor MOT1

Eine Vorlage für diesen kleinen RGB Laser Projektor MOT1 habe ich vor einige Zeit auf www.Laserfreak.de gesehen. Der Projektor ist ein gutes Beispiel wie man relativ komplizierte Technik einfach und mit wenigen Mitteln selber nachbauen kann. Durch das Mischen von drei verschiedenen Lasern mit den Farben Rot, Grün und Blau, ist es möglich Laserlicht mit einem großen Farbspektrum zu erzeugen. Durch die Ablenkung des Laserstrahls mit Spiegeln können verschiedensten Figuren, bishin zu einzelnen Buchstaben in den Raum oder an eine Wand projeziert werden.

Achtung, ein Laser mit einer Leistung von mehr als 1mW (max in Deutschland zugelassene Laserpointerleistung) ist kein Spielzeug. Die in dem Projektor verwendeten Laser haben eine Leistung von 100 bis fast 300mW und gehören somit in die Klasse 3B. Deshalb sind stehende oder zu langsam bewegte Laserstrahlen gefährlich für das Auge ist. Würde man in den stehenden Laserstrahl sehen hätte dies, schon nach dem Bruchteil einer Sekunde, schwerwiegende Augenschäden oder totales ERBLINDEN zur Folge. Daher ist dieser Projektor nur für Versuche und nicht für Showzwecke geeignet. Daher ist bei einem Nachbau dieses Projektes für die Sicherheit der eigenen Person zu sorgen. Weiterhin ist der Betreiber oder Erbauer für Schäden jeglicher Art selbst verantwortlich.

Ein erster Aufbau wurde noch auf einer kleine Lochrasterplatte aufgebaut, wodurch erste praktische Erfahrungen für die Realisirung eines eigenen RGB Laser Projektor MOT1 gesammelt werden konnten.

Daten

  • Laser-Rot, 650nm Wellenlänge bei 150mW
  • Laser-Grün, 532nm Wellenlänge bei 100mW
  • Laser-Blau, 405nm Wellenlänge (Blue Ray Laserdiode) bei 200mW
  • Scanner, MOT1 Schrittmotoren
  • Speed, max. 4000 ppSec
  • Software, Popelscan
  • Laser DAC, Galvo/- Schrittmotorsteuerung Laser-DAC

Blauer BlueRay Laser

Mit einer BlueRay oder HD-DVD (405nm) Laserdiode ist es leider nicht möglich richtiges Blau mit einer Wellenlänge von 457nm zu erzeugen. Jedoch ist diese Diode ein relativ preisgünstiger Ersatz um das Farbspektrum der Lasershows noch mehr zu erweitern. Durch das Mischen einer BlueRay-Diode mit einer roten Diode kann ein sehr kräftiges Magenta oder durch das Mischen mit einem grünen Laser ein leuchtendes Türkis erzeugt werden.

Der Laser der BlueRay-Diode hat eine Wellenlänge von 405nm und hat somit einen hohen Anteil an UV Licht. Für uns Menschen ist dieses Licht kaum oder gerade noch so sichtbar. Meist wirkt das Licht leicht Lila, relativ dunkel und auf den ersten Bilck sehr harmlos. Trifft der Laserstrahl jedoch auf einen fluoreszierenden Gegenstand, wie zum Beispiel weißes Papier, so sieht man wie extrem hell der Laser wirklich ist. Denn der größte Teil der Laserleistung einer BlueRay-Diode liegt im UV Bereich und ist somit nicht Sichtbar.

Fertigung

Endlich ist es geschafft. Der schon vor so langer Zeit angekündigte RGB MOT1 Laser Projektor ist jetzt fertig geworden. Am Ende habe ich den Projektor nicht wie erst geplant auf eine Aluminium Platte, sondern mit speziellem Flugsperrholz gebaut. Durch die Verwendung von Sperrholz konnte ich, für die Bearbeitung meinen vorhandenen CO2 Laser verwenden. Das hat die Fertigung erheblich erleichtert. Zuerst habe ich di CAD Konstruktion erstellt und anschließend Durch die Präzision des CO2-Lasers konnten alle Teile in der benötigtem Genauigkeit hergstellt werden. Dadurch waren kaum Nacharbeiten nötig. Die Oberflächenspiegel, Aluplatte und MOT1 Stepper findet man bei verschiedenen Anbietern oder online Platformen. Fertige Lasermodule oder einzelne Dioden und Lasertreiber erhält man bei www.insaneware.de.

Downloads

Folgend gibt es alle Programme die zum Erstellen, Konvertieren oder Abspielen einer Show benötigt werden. Die Programme habe ich alle im Netz zusammen gesucht und getestet. Leider sind nicht alle beteiligten Programmierer bekannt. Bei Interesse gibt es die Passwörter für die Shows auf Anfrage.