Bausatz Riesenrad

Um meinen geplanten Weihnachtsmarkt zu erweitern, habe ich diesmal ein Bausatz Riesenrad konstruiert. Denn ein Riesenrad ist auf vielen Weihnachtsmärkten zu finden und so durfte es natürlich auch auf meinem nicht fehlen (siehe Weihnachtsmarktbuden). Ich habe versucht es sehr detailgetreu zu gestalten,  damit es möglichst nah an ein echtes Riesenrad herankommt.

Das Riesenrad besteht aus einem Ständer mit Treppe und zwei Rädern, die durch einen Holzstab miteinander verbunden sind und zwischen diesen sich die 10 Gondeln befinden. Jede Gondel besitzt sowohl eine Ausstiegsmöglichkeit, als auch eine Sitzfläche. Die einzelnen Teile sind, wie auch die Weihnachtsmarktbuden, so konstruiert, dass man sie einfach zusammenstecken und mit etwas Holzleim fixieren kann. So erspart man sich umständliches und mühevolles Zusammmenbauen. Das Riesenrad lässt sich in dem Ständer drehen und die Gondeln bewegen sich, wie bei einem normal großen Riesenrad mit, da sie nur locker auf den Stäben sitzen.

Passend zum Riesenrad habe ich noch ein Kassenhäuschen konstruiert. Auch dieses ist wieder so umgesetzt, dass man es einfach zusammenstecken und mit etwas Holzleim fixieren kann.

Gefertigt wurden das Riesenrad und das Kassenhäuschen mittels eines CO2 – Lasers aus 2mm bzw. die Gondeln aus 1mm Sperrholz. Sowohl der Schriftzug ‘Riesenrad’, als auch der Schriftzug ‘Kasse’ wurden vor dem Ausschneiden des Schildes mit dem CO2 – Laser in das Holz graviert. Die Größe des Riesenrades entspricht Modellen auf einer Modelleisenbahnplatte der Spur H0 bzw. TT.

Downloads