xmega_tutorial.jpg

Bewertung:  / 9
SchwachSuper 
  • jtronics_roboarm_01

Seit einer Vorlesung über Industrieroboter wuchs in mir der Wunsch einen kleinen eigenen Roboterarm zu bauen, um damit die verschiedenen Ansteuerungsarten selber einmal auszuprobieren. Das das nicht so einfach geht ist natürlich klar, jedoch fehlte bisher immer noch ein geeigneter Roboterarm. Für die folgenden Versuche habe ich mir daher einen eigenen kleinen Roboterarm konstruiert.

Der Roboterarm besitzt 5 bewegliche und einzeln ansteuerbare Gelenke. Durch die hohe Anzahl an Gelenken kann der Roboterarm für die verschiedensten Anwendungen sehr flexibel eingesetzt werden. Der komplette Arm kann um 270° gedreht werden. Alle weiteren Gelenke können jeweils zwischen 120° und 300° gedreht werden. Die momentane Ansteuerung ist über einen kleinen Microcontroller geplant, welcher die verschiedenen Signale für die Servos erzeugen soll.

Die Bedienung soll über eine Fernbedienung oder durch eine spezielle PC-Software erfolgen. Mit Hilfe der PC-Software kann der Roboter später auch spezielle Zyklen abfahren oder ... Die Anwendungen sind sehr vielfältig. Zum Beispiel könnte man auch eine kleine Modellfabrik bauen wo der Roboter automatisch mit Hilfe von Sensoren Bauteile stapelt oder ähnliches. Die Grenzen des Möglichen sind also offen, je nachdem wie viel Zeit man hat.

  • jtronics_roboarm_01
  • jtronics_roboarm_02
  • jtronics_roboarm_03

Unter Downloads findet ihr demnächst (wenn alles getestet wurde) die bemaßten Zeichnungen und DXF Dateien von allen Teilen.

Downloads

Layout - jtronicsCNC (pdf)
Layout - jtronicsCNC (dxf)
jtronics_roboarm.pdf
jtronics_roboarm.dxf
Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Neuste Beiträge

30/08/2016
Es gibt nun endlich ein Update für die Tinyg CNC Controller Hardware und der dazu gehörenden PC Software...
03/09/2015
In den letzten Monaten habe ich lange das CAD Programm und meinen kleinen Ultimaker 3D Drucker gequält....
15/05/2015
Zuerst wurde eine kleine Katze am Computer konstruiert. Der erste Druck mit 0,3mm Schichtstärke war...
06/05/2015
Da beim Ultimaker keine Beleuchtung des Arbeitstisches vorgesehen ist, muss ich mir hier selber eine...