xmega_tutorial.jpg

ATmega128 USB Board

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Entwicklungs - Board Atmega128 USB, mit Quarzsockel oder festem Quarz, ISP, JTAG Stecker und Mini-USB Schnittstelle via USB to Serial Converter.

Dieses Board ist sehr gut geeignet zur Entwicklung von Prototypen oder um das Löten von SMD Prozessoren zu umgehen. Außerdem hat das Mikrocontrollerboard den Vorteil, dass bei einem Prozessorschaden einfach das ganze Controllerboard ausgetauscht werden kann. Somit können schwierige Lötarbeiten umgangen werden.

Eigenschaften Board

 
  • full motherboard / prototype board for Atmega128
  • LED signalisiert den Programmiermodus
  • Board ist pin compatible mit dem Board AT90CAN128
  • alle Prozessorpins sind auf zwei 2x15 Stiftleisten mit einem raster von 2,54mm herausgeführt
  • 2 Quarze sind auf dem Board: 16 MHz system clock, 32.768 kHz asynchron timer/counter0
  • Board ist in 2,54mm pitch aufgebaut, zur Prototypen Entwicklung
  • USB-UART-Converter via FT232 meldet sich als COMx am PC an
  • LEDs signalisieren den UART Datenverkehr
  • Board kann über einen Jumper über die USB Spannung versorgt werden
  • ISP und JTAG Stecker
  • Abmaße 34mm x 48mm

Optional:

  • ATmega128 mit einem Baudratenquarz von 14.7456 MHZ für die Serielle Kommunikation ohne Baudratenfehler

  • Board_ATmega128_2

Eigenschaften ATmega128

 
  • 128KB FLASH for ATmega128
  • 4 KB SRAM (internal RAM)
  • 4 KB EEPROM
  • 64-pin Version
  • 53 I/O pins
  • hardware multiplier
  • programming lock for software security
  • SPI Interface for In-System Programming
  • real time counter with separate oscillator
  • 8-channel, 10-bit ADC:
    - 8 single-ended channels
    - 7 differential channels
    - 2 differential channels with programmable gain at 1x, 10x, or 200x
  • dual programmable serial USARTs (2x UART)
  • Master/Slave SPI serial interface
  • 2x 8bit timer, 2x 16bit timer
  • Board_ATmega128

Zubehör: Test- & Experimentierboard

Board_ATmega_6

In Verbindung mit dem speziell für die kleinen SMD Controllerboards entwickelten Test- & Experiementierboard, erhält man eine optimal Hardwareumgebung für die Entwicklung und die Erprobung von Software oder neuen Sensoren.

Durch die Vielzahl der schon auf dem Testboard integrierten Microchips, wie zum Beispiel externe EEPROMs, verschiedene Referenzspannungen oder ADC und DAC Bausteine können lange Vorbereitungen für einen Testaufbau vermieden werden.

Außerdem unterstützt das Board eine große Anzahl an verschiedenen Kommunikationssystemen, wie RS232, SPI, I2C, CAN, und USB.

Links

Atmel Produktseite

ATmega Datenblatt

ATmega128

ATmega128 Datenblatt

Downloads

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden

Neuste Beiträge

30/08/2016
Es gibt nun endlich ein Update für die Tinyg CNC Controller Hardware und der dazu gehörenden PC Software...
03/09/2015
In den letzten Monaten habe ich lange das CAD Programm und meinen kleinen Ultimaker 3D Drucker gequält....
15/05/2015
Zuerst wurde eine kleine Katze am Computer konstruiert. Der erste Druck mit 0,3mm Schichtstärke war...
06/05/2015
Da beim Ultimaker keine Beleuchtung des Arbeitstisches vorgesehen ist, muss ich mir hier selber eine...
10/03/2015
Nach vielen Überlegungen habe ich mich nun endlich dazu entschieden meinen Machinenpark mit einem 3D...
01/02/2015
Diese Hardware besteht aus einem mächtigem Hardwarecontroller und vier leistungsstarken...
123055